ARLBERG Giro

St. Anton – Arlbergpass – Bludenz – Montafon – Silvretta – Paznauntal – St. Anton

150 km, ca. 2.500 Höhenmeter im Anstieg

Für die Harten. 150 Kilometer Länge und 2.500 schweißtreibende Höhenmeter im Anstieg – schon die Eckdaten des ARLBERG Giro  machen unmissverständlich klar: Wer hier an den Start geht, muss kämpfen wie ein Profi. Nur mit Mut, Stärke und eisernem Willen gelingt es den Teilnehmern, die Strecke von St. Anton über den Arlbergpass, Bludenz, Montafon, Silvretta, das Paznauntal und wieder zurück nach St. Anton zu überwinden. Alle Gäste, die am Rennwochenende in der Region St. Anton am Arlberg übernachten, erhalten eine Vergünstigung auf das Nenngeld.